Home » Geschäftsfelder » Produkte » Antimikrobielle Additive für Lacke und Kunststoffe » Additive für Kunststoffe – Beispiele

Beispiele: Additive für Kunststoffe

ABS

Ein Teil für den Med-Tech Bereich, das mit einem von unseren Additiven ausgerüstet wurde. Der Kunde hat am Markt den Vorteil, dass die Teile selbstdesinfizierend sind, und somit die Wahrscheinlichkeit  einer Kontamination des Benutzers massiv gesenkt werden kann.

Wir haben Tests bezüglich antimikrobieller Wirksamkeit, als auch bezüglich Auswaschverhalten durchgeführt. Beide Tests waren sehr erfolgreich und haben den Kunden überzeugt.

Teil aus ABS

PA6

Ein weiteres Teil  aus derselben Produktefamilie wie oben. Das Spritzgussteil besteht aus Polyamid 6. Wir haben das Material mit unserem Additiv compoundiert und dem Kunden für die Herstellung des Teils zur Verfügung gestellt. Sowohl die antimikrobielle Wirksamkeit, als auch das Aufwaschverhalten (kein Auswaschen gemessen) waren hervorragend.

Teil aus PA6

POM / PP

Ein weiterer Kunde aus dem Med-Tech Bereich, der Teile mit unseren Additiven ausgerüstet hat. Bei diesem Projekt wurden POM und PP verwendet, das wir mit unseren antimikrobiellen Additiven ausgerüstet haben. Auch hier haben wir Tests im Labor durchgeführt, die zur vollen Zufriedenheit der Kunden ausgefallen sind.

Teil aus PP

 

 

 

 

 

 

 

Generell

Die Erfahrung zeigt, dass nahezu alle Kunststoffe sehr gut mit unseren Additiven verträglich sind, und die positiven Eigenschaften hinsichtlich antimikrobieller Aktivität sehr stark zum Tragen kommen. Die Additive waschen nicht aus und behalten die Wirksamkeit über die Lebensdauer der Produkte.

Aus Gründen der Prozessstabilität empfehlen wir, mit vorcompoundierten Materialien zu arbeiten, die direkt in die Produktion eingespeist werden können. Die Parameter der Compoundierung werden zusammen mit den Kunden erarbeitet.

Wie weiter?

Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns per Mail oder per Telefon (+41 41 763 63 16)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail