Home » Blog

Raucherwohnung, Raucherauto – und der Marktwert sinkt

Rauchen – immer noch verbreitet

Trotz einem faktische Werbeverbot für Raucherwaren und einem Verbot an öffentlichen Orten zu rauchen, raucht immer noch knapp ein Drittel der Schweizer und ein Viertel der Schweizerinnen jeden Tag. Die entsprechende Statistik finden Sie hier. Ein Rückzugsgebiet für Raucher sind die eigene Wohnungen und das eigene Auto. Das hat Konsequenzen: Rauchpartikel und Nikotin setzen sich überall ab; der Geruch nach kaltem Rauch verbreitet sich. Diesen unangenehmen Geruch bringt man auch mit intensivem Lüften nicht mehr weg. Das ist an und für sich nichts schlechtes, solange die Wohnung nicht an einen anderen Mieter übergeben wird oder das Auto an einen anderen Besitzer verkauft wird. Will man nicht einen Drittel des Marktes verlieren, muss was gegen den üblen Geruch getan werden.

Wie weiter, wenn’s nach Rauch stinkt?

Im Falle der Raucherwohnung ist das Standard Vorgehen einfach: Die Wohnung muss beim Mieterwechsel sowieso neu gestrichen werden, also dann gleich mit einer Isolierfarbe dahinter. Das kann gut gehen und das unmittelbare Resultat ist meist auch zufriedenstellend. Nachdem der neue Mieter ein halbes Jahr in der Wohnung ist, kommt in der Regel aus, ob das Sanierungssystem gewirkt hat, oder nicht. Meist hat es das nicht, und dann fangen die Probleme an: Unzufriedener Mieter, gestresster Verwalter, ahnungsloser Sanierer!

Beim Raucherauto ist es ähnlich: Die Behandlung beginnt beim Reinigen, dann kommt ev. Ozon oder ein Ionisator zum Einsatz. Wenn das nicht weiter hilft versprüht der Sanierer ein Deo, dann wird das Auto verkauft; das Problem ist gelöst. Nicht für den neuen Besitzer, den spätestens im kommenden Sommer fängt der üble Geruch wieder an zu wirken.

Unser Vorgehen gegen Rauchgeruch

Unser System funktioniert mit einem Vernebelungsverfahren. Die geruchlose Substanz, die der Sanierer im befallenen Raum versprüht, kapselt die Geruchsmoleküle ein und neutralisiert diese. Die Wirksubstanz setzt sich auf Wände, Decken und Böden ab und beginnt zu wirken. Die Eigenschaften des versprühten Mittels führen dazu, dass die Geruchsmoleküle nicht mehr aus der Wand durch die neue Farbschicht diffundieren können. Wir errichten sozusagen eine Geruchsbarriere. In Extremfällen müssen wir zwei Behandlungen durchführen, in den meisten Fällen reicht eine Behandlung. Das Problem  ist nun für immer behoben.

Werden wir im Fall der Raucherwohnung vor dem Maler gerufen, so ist die Behandlung einfacher und kostengünstiger. Kommt der Hilferuf im Nachhinein, so wird die Sache komplexer, aber nicht unlösbar. Mit unserem System haben wir zahllose Raucherwohnungen und Raucherautos mit grossem Erfolg  behandelt.

Auch andere Gerüche haben wir mit grossem Erfolg neutralisiert: Nach Bränden, nach Wasserschaden, nach Buttersäure Anschlägen etc. Kein Geruch ist mehr sicher! Kontaktieren Sie uns!

Schimmelpilz Schnelltest – in Minuten zum Resultat

Analyse vor Ort

Viele professionelle Schimmelpilz Sanierer haben das Bedürfnis, eine mikrobiologische Schnellanalyse vor Ort  durchzuführen. Daher haben wir den Schimmelpilz Schnelltest test-it entwickelt. Herkömmliche Methoden benötigen für die Auswertung eine bis zwei Wochen. Mit dem vorliegenden Kit liegen die Resultate nach Minuten vor.

Zwei Fragen können mit dem Schimmelpilz Schnelltest beantwortet werden:

  1. Handelt es sich um einen Schimmelpilz oder nicht?
  2. Handelt es sich um einen Schimmelpilz der Gattung Aspergillus?

Ist überhaupt ein Schimmelpilz vorhanden?

Die erste Frage zielt auf die Problematik, dass es in gewissen Fällen nicht 100% klar ist, ob überhaupt ein Schimmelpilz vorhanden ist. Schwarze Flecken des „Foggings“ oder Salzausblühungen in feuchten Kellern sind Beispiele hierfür. Beide Fälle verleiten oft zum vorschnellen Entschluss, eine Schimmelpilz Sanierung durchzuführen, obwohl diese eigentliche nicht nötig wäre.

Anwendung in der Qualitätssicherung

Die erste Frage wird aber auch bei der Qualitätssicherung gestellt. Insbesondere bei Lüftungsanlagen nach der Reinigung und Desinfektion kann mit test-it einfach und schnell eine Vor-Abnahme durchgeführt werden. Ob eine Nachreinigung oder Nachdesinfektion durchgeführt werden muss, wird an Ort und Stelle im wahrsten Sinne des Wortes sichtbar.

Aspergillus ja oder nein

Kann die zweite Frage mit JA beantwortet werden, so sind erhöhte Sicherheitsmassnahmen zu ergreifen. Insbesondere Schwarz/Weiss Trennung und angepasste persönliche Schutzausrüstung sind nun nötig.  Vor allem die Spezis Aspergillus brasiliensis (ehemals niger) und  Aspergillus fumigatus sind als gefährlich einzuschätzen. Bei grossflächigem Vorkommen wird die Gefahr noch höher. In beiden Fällen sind ausgebildete, erfahrene Schimmelpilz Sanierer ein Muss für eine erfolgreiche und nachhaltige Sanierung.

Klare Resultate

Ein generelles Plus dieses Schnelltests ist die einfache und klare Sichtbarkeit der Resultate. Kunden können solche Resultate leichter interpretieren, als ausführliche Laborberichte. Letztere sind  für den Laien oft unverständlich.  

Zusammengefasst: test-it liefert einfach zu interpretierende Resultate, die für den Sanierer oder Qualitätsverantwortlichen  zu klaren Entscheidungen führen.

Im nachfolgenden Video sehen Sie, wie der Test funktioniert.

Schimmelpilz Schnelltest

Chlordioxid – Alter Wein in neuen Schläuchen?

Die Referenz

Anerkannte und erfahrende Desinfektoren sind nach vielen Jahren im Geschäft nach wie vor der Meinung, dass Chlordioxid das Desinfektionsmittel der ersten Wahl darstellt. Die schnelle und umfassende Wirkung ist mit nichts zu vergleichen. Zudem ist der Wirkstoff seit langem bekannt und in der Literatur hinlänglich dokumentiert.

Das bisherige Problem

Bisher ist der grossflächige Einsatz von ClO2 meist an der stark materialschädigenden Wirkung gescheitert. Rückstände führen zu Rosten, Ausbleichen und dergleichen. Diese negativen Punkte haben die positiven Eigenschaften von Chlordioxid immer wieder übertrumpft.

Rüchstandsfrei

Novapura geht wieder einmal einen eigenen Weg. Wir haben neu ein Chlordioxid im Programm, das neben der hervorragenden Wirkung, auch eine aussergewöhliche Materialverträglichkeit aufweist. Die Gründe hierfür sind:

  • Verwendung von Medical Grade VE Wasser
  • Hochreines ClO2
  • Zerfall am Einsatzort in unterschiedliche Chlorid Verbindungen. Es wird Calcium Chlorid (Kalk) und Natrium Chlorid (Kochsalz) gebildet. Reste verbleiben auch als freie Chloride (Cl- Ionen)

Eine Analyse von uns hat ergeben, dass unser ClO2 ca. um Faktor 10 rückstandsärmer ist als Trinkwasser oder um ca. Faktor 30 rückstandsärmer als Mineralwasser ist.

Vergleich zu anderen Desinfektionsmittel

Peressigsäure wird oft auch als letzter Notnagel bei Desinfektionen herangezogen. Es ist hinlänglich bekannt, dass dieser Wirkstoff eine hervorragende Wirkung hat – und um Faktor 200 bis 500 mehr (materialschädigende) Rückstände aufweist, als unser Chlordioxid.

Nun gibt es noch das industriell hergestellte ClO2, das in der Wasserversorgung Anwendung findet. Es werden Anlagen verkauft, die Chlordioxid kontinuierlich herstellen. Aber Achtung, dieses Chlordioxid hat um ca. Faktor 1000 mehr Rückstände als unseres.

Im Gegenzug zu anderen am Markt erhältlichen ClO2-Produkten ist unser Produkt vollständig frei von Chloraten und anderen giftigen Reaktionsnebenprodukten der Chlordioxid-Herstellung (wie z.B. Chlorgas, Chlorwasserstoff, polychlorierte Kohlenwasserstoffe, etc.)

Chlordioxid von Novapura

Zum Einsatz kommt spray-it plus überall dort, wo eine umfassende, schnelle und rückstandsfreie Desinfektion erfolgen musst. Gesundheitswesen, Lebensmittelindustrie, Reinräume. spray-it plus wird versprüht.

Das Produkt spray-it plus ist nur für den professionellen Anwender zugelassen.

Biozide sicher verwenden: Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.